0365 23131

WIR BRAUCHEN KEINE WERBUNG. ÜBER UNS LACHT MAN AUCH SO!

UNSERE PROGRAMME

ARRIVEDERCI OMA

- KEIN! ABSCHIEDSPROGRAMM -

Eva-Maria Fastenau

 

Stückbeschreibung in Arbeit...

 

BABY, DU SCHAFFST MICH!

oder: Guck mal, wer da schreit!

Eva-Maria Fastenau & Marco Schiedt   /   Tanja Arenberg & Jörg Miethe

Susanne Reiß & Valentin Leivas   /   Eva-Maria Fastenau & Michael Seeboth  /  Gisa Jürcke & Marco Schiedt 

WIR SPIELEN IN VERSCHIEDENEN BESETZUNGEN.

Sie fühlen sich jung und knackig

und sind plötzlich Oma und Opa!

 

Das bringt nicht nur Unruhe in das Leben

des ständig strapazierten Fettnapp-Ehepaars Siegrid und Ralf,

sondern auch neue Munition für jede Menge Ehe-Konflikte.

 

Haarfarbe hat bei Siegrid wieder Konjunktur,

das Fitness-Studio wird stärker frequentiert,

und soll Ralf jetzt wirklich mit einer Oma ins Bett?

 

Hat man in der Erziehung der Tochter

etwas übersehen, wenn sie den Vater des Kindes

zum Teufel jagt und sich auf das Wagnis

„Allein erziehend mit Kind“ einlässt?

 

Nun - damit nicht genug!

Jetzt sollen die beiden auch noch für ein paar Tage - völlig unvorbereitet -

auf den Kleinen aufpassen.

So weiß man diesmal nicht genau, wenn es bei den beiden wieder etwas lauter zugeht,

ist es Ralf, Siegrid oder das Baby, was da schreit.

Szenenbilder mit Eva-Maria Fastenau & Michael Seeboth

ES IST EIN KLOß MISSLUNGEN

- Zwei Weihnachtsmänner haben `s satt! -

 

WIR SPIELEN IN VERSCHIEDENEN BESETZUNGEN.

Tanja Arenberg & Jörg Miethe / Eva-Maria Fastenau & Marco Schiedt 

Eva-Maria Fastenau & Michael Seeboth   /   Eva-Maria Fastenau & Jörg Miethe

Gisa Jürcke & Marco Schiedt / Susanne Reiß & Valentin Leivas

Trotz aller guten Vorsätze sind auch in diesem Jahr die Weihnachtsvorbereitungen

wieder hektisch und chaotisch.

 

Umso größer die Vorfreude auf die Besinnlichkeit der Feiertage, wenn die ganze Familie gemütlich

beim festlichen Weihnachtsessen beisammen sitzt.

 

Aber dann passiert es, die Gans ist verbrannt, die Klöße misslungen, Weihnachten ist im Eimer

und die Freude am Fest dahin.

Samantha Lilli Fee wollte sowieso veganen Gänsebraten, Vater zu Weihnachten endlich mal in die Sonne, Opa wäre eigentlich lieber im Heim geblieben und Mutti wollte nur mal ihre Ruhe.  

 

Und die Geschenke sind natürlich auch nicht richtig!

 Wieso überhaupt ein Buch für Papa, da reicht doch ein Link zum Runterladen,

wenn schon ein Gutschein für Onkel Paul, warum nicht gleich für eine Prostataoperation?

 

Und wäre Weihnachten in der Karibik nicht überhaupt besser!?

Aber wie hinkommen,wenn der Reiseveranstalter pleite und Fliegen nicht mehr angesagt ist?!

 

Da ist es verständlich, dass die Weihnachtsmänner es langsam satt haben.

Nur eines tröstet: wenigstens fällt Weihnachten so günstig, da kann man mit 3 Urlaubstagen

12 Tage frei machen. 

 

Wie und ob das den „Fettnapp Weihnachtsmännern“ auch gelingt,

sehen Sie in unserem neuesten Weihnachtskabarett.

AUFERSTANDEN AUS DER GURKENMASKE

oder: Wie man sein Gesicht bewahrt

Eva-Maria Fastenau

 

Früher war sie begehrt und es gab sie nur im Sommer -

und auch nur aus den Schalen: die Gurkenmaske -

und heute ist sie fast wieder in Vergessenheit geraten

und durch Ampullenkuren, Botox und hawaiianische Tempelmassagen ersetzt.

 

Wer IN sein will, der macht mit!

Was zählt, ist die Oberfläche - oder doch nur die Oberflächlichkeit?

Ein Programm um Wellness, Diäten und ewige Jugend,

um innere und äußere Werte und Wertungen.

 

Wenn Sie wissen wollen, wo der neueste Ernährungstrend hingeht,

was der Islam mit der Gurkenmaske zu tun hat

und wer Germanys Next Top Moppel wird -

Eva-Maria Fastenau präsentiert es Ihnen wie immer mit viel Witz

und Spielfreude in ihrem politisch-satirischen Programm.

DER SCHÖNE UND DAS BIEST

oder: Wer hat hier die Hosen an?!

Eva-Maria Fastenau & Michael Seeboth

Gisa Jürcke & Marco Schiedt

Eva-Maria Fastenau & Marco Schiedt

 

Als Ralf und Siegrid von ihrer Tochter die Nachricht bekommen:

„Komme am Wochenende, möchte euch Ben vorstellen“,

nehmen die wildesten Spekulationen ihren Lauf:

Wer ist Ben? Warum will sie ihn vorstellen? Will sie heiraten?

Muss sie vielleicht sogar heiraten?

 

Als besorgte Mutter und eifersüchtiger Vater ziehen sie Parallelen

zu ihrem eigenen Eheleben. Kramen Erinnerungen an ihre Jugend hervor

und stellen letztlich fest, dass sie eigentlich eine ganz normale Ehe führen,

in der er den Hochzeitstag vergisst und sie nie den Mund halten kann.

 

Und warum soll man als alleinerziehende Mutter nicht Quotenfrau werden?

Ist allein Liebe die Grundlage für eine glückliche Beziehung

und funktioniert eine Ehe eigentlich auch ohne Streit?

 

Welche Antworten Siegrid und Ralf darauf finden,

sehen Sie in dem Kabarettprogramm "Der Schöne und das Biest".

 

Gespielt wird in verschiedenen Besetzungen

mit Eva-Maria Fastenau und Gisa Jürcke als Siegrid

sowie mit Marco Schiedt und Michael Seeboth als Ralf.

EINE FRAU, DIE SCHWEIGT, UNTERBRICHT MANN NICHT!

oder: Wer hat hier das letzte Wort?!

Eva-Maria Fastenau & Marco Schiedt 

Eva-Maria Fastenau & Michael Seeboth   /   Gisa Jürcke & Marco Schiedt

Susanne Reiß & Valentin Leivas

WIR SPIELEN IN VERSCHIEDENEN BESETZUNGEN.

 

Das gibt wieder Stress!

 

Vielleicht reicht die Zeit ja gerade noch, eine Party zum 25. Hochzeitstag zu organisieren,

den Ralf natürlich wieder glatt vergessen hätte.

 

Aber warum soll er die ganze bucklige Verwandtschaft durchfüttern?

Imbissbude bei Bockwurst und Brot reicht doch auch!

 

Oder lieber ein schöner Urlaub!

 

Aber warum in der Honeymoon Suite auf den Malediven

und nicht in der Angelhütte an den Plothener Teichen?!

Und warum ist sein Hochzeitsanzug als Putzlappen in der Garage gelandet,

wenn ihr Kleid dank Gummizug immernoch tadellos passt?

 

Auf jeden Fall hat Siegrid so ihre eigenen Vorstellungen von ihrer Silberhochzeit.

Ob Ralf mit seinen Wünschen dagegen überhaupt eine Chance hat,

erleben Sie in dem neuen Programm in den Besetzungen

Eva-Maria Fastenau mit Michael Seeboth,

Gisa Jürcke mit Marco Schiedt, Susanne Reiß mit Valentin Leivas

oder Eva-Maria Fastenau mit Marco Schiedt

als ewig streitendes Ehepaar mit Versöhnungswillen.

SILVESTER 2019 / 2020

WENN DER WITZ EINSCHLÄGT

Eva-Maria Fastenau, Valentin Leivas & Michael Seeboth

sowie

Gisa Jürcke, Susanne Reiß & Jörg Miethe

 

Eva-Maria Fastenau & Michael Seeboth

KNALLER, KNÜLLER UND KLAMOTTEN

 

Wenn Kabarettisten über „Alte Zeiten“ reden,

meinen sie meistens ihre Szenen und Programme, die sie mal liebsten gespielt haben. Aber warum nur darüber reden, warum nicht gleich machen?!

Und so haben Eva-Maria Fastenau und Michael Seeboth sich kurzerhand

ein neues Programm mit ihren Lieblingsszenen zusammengestellt.

Freuen Sie sich auf ein Wiedersehen

mit Otto und Paul am Stammtisch, 

bei denen zu Hause wieder mal „Smogalarm“ herrscht: 

Dicke Luft und kein Verkehr,

auf das gelangweilte Ehepaar, 

das sich nicht entscheiden kann, wer zuerst stirbt, 

auf den Babyfotografen, der die Hausnummern verwechselt

und natürlich auf die Hausfrauen beim Eierlikör.

Über eins sind sich die beiden dabei einig, 

Politik spielt in ihrem Programm keine Rolle. 

Dafür wird um so heftiger gestritten,  

wer nun die meiste Kritik einstecken muss,

Männer oder Frauen. 

Wie dieser Streit ausgeht, erleben Sie selbst

in den “Fettnapp-Highlights”.

LIEBER `N MANN ALS GAR KEINEN ÄRGER

oder: Wenn Männer im Büro tätig werden...

Eva-Maria Fastenau & Michael Seeboth

 

Gibt es sie noch, die klassische Rollenverteilung

angesichts der aktuellen Gleichstellungsdebatte?

 

Für den ehemaligen Außendienstler Werner Schulze kein Problem!

Das bisschen Arbeit macht sich von allein, ist seine Devise.

Und so bewirbt er sich kurzerhand als Sekretärin in einem Einrichtungshaus.

 

Weil allerdings Blumen gießen, Staub wischen

und Kaffee kochen so gar keine Arbeiten nach dem Geschmack eines Mannes sind, organisiert er kurzerhand um.

Aber es ist auf der Bühne eben wie im richtigen Leben,

wenn Männer sich den Kopf zerbrechen, gibt es meistens Kleinholz.

 

Ein satirischer Beitrag des Kabarett`s Fettnäppchen aus Gera

zur aktuellen Genderphilosophie, die weder vor dem Text der Nationalhymne

noch vor der Kabarettbühne halt macht.

 

Mit Eva-Maria Fastenau und Michael Seeboth

präsentieren sich Ihnen zwei gestandene Kabarettisten,

die mit viel Witz und schauspielerischem Talent ihre ganz eigene Sicht

auf diesen Mainstream darbieten. 

SO LANG` NICHT DIE HOSE AM KRONLEUCHTER HÄNGT 

Eine kabarettistische Revue mit Liedern und Texten der 20er Jahre

Tanja Arenberg, Gisa Jürcke & Michael Seeboth

Am Klavier: Günther Schimm

 

Dazu servieren wir Ihnen ein 3-Gang-Menue.

Wie heißt es doch so schön:

Früher war alles besser!

Machen Sie mit uns eine Zeitreise in die goldenen 20-er Jahre

und Sie werden überrascht feststellen, dass so manches heutige Problem

gar nicht so neu ist.

 

Ob verreisen, flirten oder einkaufen,  selbst über das leidige Thema Gesundheit konnten unsere Großeltern bereits ein Lied singen -

und das auch noch ziemlich witzig und pointiert!

Wir bringen die musikalischen Schätze – u.a. von Otto Reutter,

Friedrich Hollaender, Ralph Benatzky oder Mischa Spoliansky -

für Sie wieder zum Klingen.

 

Tauchen Sie ein in die „gute alte Zeit“.

Und Sie erfahren bei einem exquisiten 3-Gänge-Menue,

warum der Onkel Doktor das Küssen verbietet, wie man die Herzen der stolzesten Frau´n bricht, was der Sigismund für seine Schönheit kann

und warum sie ausgerechnet Bananen von ihm verlangt.

 

Machen Sie die Bekanntschaft mit Onkel Gustav, der schwer unter seinem angeborenen Husten leidet und begleiten Sie einen leidgeprüften Ehemann, der nichts Böses ahnend mit seiner Gattin eine Bluse kaufen geht.

 

Kommen Sie mit auf unsere musikalisch-kulinarische Reise

und finden Sie selbst heraus, ob früher nun wirklich alles besser war!

 

Ihre Reiseführer sind Tanja Arenberg, Gisa Jürcke, Michael Seeboth,

begleitet von Günther Schimm am Klavier.

Und keine Angst - Ihre Hose können Sie natürlich anbehalten...

UNTER`M RATHAUS BRENNT NOCH LICHT

- WAS IST LOS IN DIESER STADT?! -

Programm zur Lokalpolitik Gera`s 2019

Eva-Maria Fastenau & Marco Schiedt

 

Klar: „Unter´m Rathaus brennt noch Licht !“.

 

Und natürlich fragt das „Fettnäppchen“ wie jedes Jahr:

Was ist los in dieser Stadt?!

Wie die Antwort ausfällt, ist ungewiss.

Geht´s aufwärts oder im gleichen Trott weiter?

Die Presse nennt ihn auch den „kleinen Macron“,

Gera`s neuen Oberbürgermeister. Aber warum?

 

Weil er sich so viel vorgenommen und so wenig erreicht hat?

Die Schlaglöcher werden größer. Die Bürgersteige grüner und die Geschäfte leerer. Aber warum sich mit solchen Kleinigkeiten aufhalten,

wenn das große Ziel Europäische Kulturhauptstadt 2025 heißt.

Und von wegen „Looser Stadt“!

Als nächstes kommt dann die Bewerbung für die Olympischen Sommerspiele 2028.

Die Athleten werden im Horten Kaufhaus untergebracht und bei fortschreitendem Klimawandel und ansteigendem Meeresspiegel ist Beach Volleyball auf dem Markt

die passende Sportart. 

Was sonst noch so los ist in dieser Stadt erfahren Sie von Otto und Paul

an ihrem Stammtisch und auch die „Erna vom Markt“ meldet sich wieder zu Wort.

Freuen Sie sich auf die VORAUFFÜHRUNG  am Mittwoch, 21.08.2019 / 17 Uhr.

PREMIERE ist am Freitag, 23.08.2019 / 19 Uhr.

 

VOLL REZEPTFREI

oder: Der Nächste bitte!

Die besten Szenen rund um die Gesundheit

Eva-Maria Fastenau & Michael Seeboth

 

Irgendwann kommt auch für einen Kabarettisten

die Zeit, da kennt er sich in Wartezimmern und Arztpraxen

besser aus als in Kneipen.

 

Und wenn man, wie Eva-Maria Fastenau, fast 40 Jahre

auf der Bühne des Kabarett `s „Fettnäppchen“ gestanden hat,

hat man auch mindestens genau so viele Szenen

zur Gesundheit gespielt.

 

Zusammen mit ihrem jungen Kollegen Michael Seeboth,

hat sie daraus ein Kabarettprogramm zusammengestellt,

das nicht nur Halbgötter in Weiß und Krankenkassen,

sondern auch Pillendreher und Gesundheitsapostel

auf`s Korn nimmt.

 

Wenn Sie wissen wollen,

warum Arztpraxen jetzt einen Türsteher brauchen

 und warum Rentner die besseren Rohstofflager sind, 

im "Fettnäppchen" erfahren Sie es.

 

Und das Ganze natürlich voll rezeptfrei ! 

WIR SPIELEN IN VERSCHIEDENEN BESETZUNGEN.

 

VON MÄNNERN UND ANDEREN FALSCHEN FUFFZIGERN

oder: Über Geld spricht man DOCH!

Tanja Arenberg & Valentin Leivas   /   Eva-Maria Fastenau & Marco Schiedt 

Eva-Maria Fastenau & Michael Seeboth   /   Gisa Jürcke & Marco Schiedt

Susanne Reiß & Valentin Leivas

Wie heißt es so schön: Über Geld spricht man nicht, das hat man.

Nur Siegrid und Ralf haben es gerade nicht.

 

Aber die Klempnerrechnung muss bezahlt werden,

denn der hat soeben den Kühlschrank repariert,

ohne den Ralf`s Bier warm wäre.

Siegrid war gerade beim Friseur, und der Blick auf den Kontoauszug offenbart nicht nur Amazon-Bestellungen,

sondern auch jede Menge Baumarkteinkäufe.

 

Da heißt es dann ganz schnell:

Geld oder Liebe !

 

Aber nicht nur Siegrid und Ralf haben ihren Streit,

auch zwei Euros unter`m Kopfkissen.

Rocco Botox muss seine Schönheitsprodukte an die Frau bringen,

Ralf eine Midlife-Crisis gestehen 

und wäre doch eigentlich lieber im Club der Millionäre.

 

Auf jeden Fall heißt es ab sofort nicht mehr:

Bei Geld hört der Spaß auf ! - sondern:  Bei Geld fängt der Spaß an !

Szenen mit Eva-Maria Fastenau & Michael Seeboth